Dienstleistungsangebote in Österreich

     
 

   

  gemäß Bilanzbuchhaltungsgesetz (BibuG)

  • Finanzbuchhaltung
  • Erstellung der Saldenlisten und BWA
  • Erstellung der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Kostenrechnung
  • Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung (Übermittlung über FinanzOnline) und elektronische Akteneinsicht
  • Bilanzerstellung im Rahmen der durch § 221 Abs. 1 in Verbindung mit § 221 Abs. 4, 6 und 7 des Unternehmensgesetzbuches, dRGBl. S 219/1897 festgesetzten Merkmale (§ 221 UGB, Euro 4,84 Mio Bilanzsumme, Euro 9,68 Mio Umsatzerlöse, durchschnittlich maximal 50 Arbeitnehmer)
  • elektronische Übermittlung der Jahresabschlüsse an das Firmenbuch gem. § 9 Abs. 1 der Verordnung der Bundesministerin für Justiz über den elektronischen Rechtsverkehr (ERV 2006)
  • Lohnverrechnung
  • Abfassung und Beratung in Angelegenheiten der Arbeitnehmerveranlagung und der Übermittlung an die Abgabenbehörde als Bote auch auf elektronischem Weg unter Ausschluss jeglicher Vertretung
  • Die elektronische Akteneinsicht gegenüber Abgabenbehörden des Bundes
  • Vertretung bei AMS, Berufsorganisation, Landesfremdenverkehrverband und bei anderen in Wirtschaftsangelegenheiten zuständigen Behörden und Ämtern, soweit diese mit den für den gleichen Auftraggeber unmittelbar durchzuführenden Tätigkeiten zusammenhängen
  • Vertretung in Angelegenheiten der Kammerumlagen gegenüber den gesetzlichen Interessenvertretungen
  • Beratung und Vertretung vor gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften in Beitragsangelegenheiten
  • Beratung in Beitrags-, Versicherungs und Leistungsangelegenheiten der Sozialversicherung
  • Weitere kfm. Dienstleistungen auf Anfrage

 

 

*Buchen lfd. Geschäftsvorfälle und lfd. Lohnabrechnung

Für die Leistungsangebote in Deutschland wechseln Sie bitte zur Deutschen Übersichtsseite.